*Pflichtfeld

Schau auf 
regionale 
Qualität!

Das isst Österreich Logo

Regionale Lebensmittel sind uns wichtig! Dir auch? 

Die Kürbisse von weit her oder doch lieber die von nebenan? Wenn wir vor der Wahl stehen, dann greifen wir zu Produkten aus der Region, denn wir kaufen regional und saisonal aus Überzeugung. Trag dich gleich hier ein und zeig, dass auch du regional einkaufst! 

Mein Statement teilen!

Indem ich regional kaufe, kann ich bewusst unsere Bäuerinnen und Bauern unterstützen. 

Ich liebe den Geschmack der Region.

Saisonalität auf einen Blick

Du möchtest wissen, welches Obst und Gemüse gerade Saison hat? Unser Saisonkalender hilft dir dabei!

Zum Saisonkalender
Logo AMA Gütesiegel
Logo AMA Genussregion
Logo gU
Logo ggA
 ggA Siegel
Hier geht's zur Genusslandkarte

GENUSS-Landkarte

Vom bäuerlichen Direktvermarkter, über regionale Verarbeiter bis hin zu Gastronomiebetrieben – entdecke deine ganz persönlichen Genussplätze. Ausgezeichnet mit dem Gütesiegel "AMA GENUSS REGION" garantieren sie hohe Qualität und regionale Herkunft.

Infografik regionaler und saisonaler Konsum hat die kürzesten Transportwege
Infografik Regionalität: zur Sicherung von Arbeiotsplätzen, frischen geschmacklich ausgreriften Produkten und Stärkung der Identität des ländlichen Raums

… von Regionalität und Saisonalität alle profitieren! Als Konsumentin oder Konsument bekomme ich frische, geschmacklich voll ausgereifte Produkte und unterstütze gleichzeitig die lokale Landwirtschaft.

Hier geht's zur GENUSS-Landkarte!

Wie erkenne ich regionale Qualitätsprodukte?

Produkte aus der Region überzeugen in vielerlei Hinsicht: erstklassige Qualität, kurze und klimafreundliche Transportwege und Unterstützung der lokalen Wirtschaft. 
Das Beste daran ist, Konsumenten und Produzenten profitieren davon! 

Wir geben dir hier Tipps und Tricks, wie du deine regionalen Einkäufe noch leichter gestalten kannst, auf welche Kennzeichnungen und Gütesiegel du achten solltest und liefern dir darüber hinaus interessante News aus der Branche! 

Aktuelles

Hier geht’s zur GENUSS-Landkarte

Ausgezeichnete Direktvermarkter, Manufakturen und Gastronomiebetriebe: 
Entdecke die kulinarische Vielfalt in deiner Region

© Netzwerk Kulinarik/pov.at

Verlinkung auf Genuss-Landkarte

GENUSS-Landkarte

GENUSS-Landkarte

Entdecke die kulinarische Vielfalt in deiner Region

Mindeshaltbarkeitsdatum

Was machst du mit abgelaufenen Lebensmitteln?

Verlinkung auf BOKU-Studie

Abstimmen und Infos holen!

Voting

© Pixabay

Mindesthaltbarkeitsdatum
 gtS Siegel
Logo gtS
AMA GütesiegelAMA Genuss Regiongeschützte Ursprungsbezeichnunggeschützte geografische Angabegarantiert traditionelle Spezialität

Ich möchte wissen, wo’s herkommt, weil … 

… ich durch kurze Transportwege das Klima schone. Neben der Transportstrecke ist vor allem auch das Transportmittel entscheidend. Besonders klimabelastend sind Flugtransporte, danach folgen Transporte mit Hochseeschiffen. Am klimafreundlichsten ist und bleibt regionaler und saisonaler Konsum!

… ich Wert auf die beste Qualität lege. Deshalb vertraue ich beim Kauf regionaler Produkte auf Gütesiegel-Kennzeichnungen. So kann ich mir sicher sein, dass die Produkte auch wirklich qualitativ hochwertig sind.

Diese staatlich anerkannten und geprüften Gütesiegel stehen für hochwertige Lebensmittel mit garantierter Herkunft.

Menü
Infografik zeigt Gütesiegel
Logo BMLRT

Trag’ dich ein und werde vom Nachhaltig besser Team am Laufenden gehalten!

Logo AMA Genussregion
 gU Siegel
AMA-Biosiegel

Zum Download

Verlinkung Downloads
AMA Gütesiegel
AMA Genuss Region Siegel
AMA-Biosiegel

© Netzwerk Kulinarik/pov.at 

Kennst du die europäischen Herkunftssiegel?

Jetzt entdecken!

Wir wollen deine Meinung hören
Herkunftssiegel

© BMLRT/Alexander Haiden

Downloads

Wenn auch dir regionale Produkte und Qualität am Herzen liegen und du deine Unterstützung nach außen tragen möchtest, dann werde Teil von "Das isst Österreich" und fordere hier dein Logo-Paket an! 

gU Siegel
Bild zeigt 2 Personen vor dem selbstgebasteöten Schild, sie machen ein Selfie

Zu den Tour-Terminen

14.-25. September: 
"Das isst Österreich"-
Food-Truck in Wien

Verlinkung auf BOKU-Studie
Verlinkung Gewinnspiel Feldaufsteller
Wien - Paradeiser
Burgenland - Wein
Steiermark - Äpfel
Kärnten - Schweinsbraten
Niederösterreich - Erdäpfel
Oberösterreich - Fisch
Salzburg - Milch
Kärnten - Speck
Vorarlberg - Käse
WBSTSKTV
Regionales Kantinenessen


Alle Infos hier!

Österreich isst regional: 
Bund stellt auf regionale Beschaffung in Kantinen um

Das Bild zeigt ein Brot
Verlinkung auf Genuss-Landkarte

Alle Infos hier!

Bund stellt auf regionale Beschaffung in Kantinen um

© freepik/jcomp

© Pixabay

 | Datenschutz

Genuss-Landkarte Vorarlberg
Mehr Videos entdecken!

Videochannel "Das isst Österreich"

Genuss-Landkarte Tirol
Genuss-Landkarte Salzburg
Genuss-Landkarte Oberösterreich
Genuss-Landkarte Niederösterreich
Genuss-Landkarte Kärnten
Genuss-Landkarte Burgenland
Genuss-Landkarte Wien
Genuss-Landkarte Steiermark

frischzumir.at

Bei welchen Lebensmitteln ist dir regionale Herkunft besonders wichtig?

Regionalität

Jetzt abstimmen und Infos holen!

Wir wollen deine Meinung hören
Weihnachtskekse
Verlinkung Gewinnspiel Feldaufsteller

Selbst anbauen: 
Zeige uns deine Gartl-Erfolge!

Verlinkung auf BOKU-Studie
Urban Gardening

Jetzt mitmachen!

© Pexels

2020 war für die Menschen mehr die Qualität, als der Preis eines Lebensmittels kaufentscheidend. 2013 war das noch andersherum.

Was ist den Menschen beim Einkauf wichtig?

© BMLRT/Zenz

Jede zweite Österreicherin und jeder zweite Österreicher kauft zumindest hie und da direkt von der Bäuerin bzw. dem Bauern. Ein Trend der sich in der Pandemie verstärkt hat.

Jede/R Zweite kaufte direkt beim Bauern/der Bäuerin ein

© BMLRT/Zenz

Die regionale Herkunft ist als Einkaufskriterium in der Krise wichtiger geworden. Wer auf regionale Produkte setzt, schont durch kürzere Transportwege das Klima und unterstützt die lokale Wirtschaft.

Für 7 von 10  Personen werden regionale Produkte immer wichtiger

© BMLRT/Zenz

Immer mehr Menschen wollen wissen, was in ihren Produkten drinsteckt: So gibt rund die Hälfte der Befragten an, auf die genaue Kennzeichnung der Inhaltsstoffe zu achten.

Die Hälfte der KonsumentInnen achtet auf die Inhaltsstoffe

© BMLRT/Zenz

Für rund 46 Prozent werden biologische Lebensmittel beim Einkauf immer wichtiger. 2019 lag Österreich beim Konsum von Bio-Produkten international auf dem 4. Platz.

Für 46 % der KonsumentInnen werden Bio-Produkte beim Einkauf immer wichtiger

© BMLRT/Zenz

Wissenswertes zum Einkaufsverhalten

2020 war für die Menschen mehr die Qualität, als der Preis eines Lebensmittels kaufentscheidend. 2013 war das noch andersherum.

Was ist den Menschen beim Einkauf wichtig?

© BMLRT/Zenz

Jede zweite Österreicherin und jeder zweite Österreicher kauft zumindest hie und da direkt von der Bäuerin bzw. dem Bauern. Ein Trend der sich in der Pandemie verstärkt hat.

Jede/R Zweite kaufte direkt beim Bauern/der Bäuerin ein

© BMLRT/Zenz

Die regionale Herkunft ist als Einkaufskriterium in der Krise wichtiger geworden. Wer auf regionale Produkte setzt, schont durch kürzere Transportwege das Klima und unterstützt die lokale Wirtschaft.

Für 7 von 10  Personen werden regionale Produkte immer wichtiger

© BMLRT/Zenz

Immer mehr Menschen wollen wissen, was in ihren Produkten drinsteckt: So gibt rund die Hälfte der Befragten an, auf die genaue Kennzeichnung der Inhaltsstoffe zu achten.

Die Hälfte der KonsumentInnen achtet auf die Inhaltsstoffe

© BMLRT/Zenz

Für rund 46 Prozent werden biologische Lebensmittel beim Einkauf immer wichtiger. 2019 lag Österreich beim Konsum von Bio-Produkten international auf dem 4. Platz.

Für 46 % der KonsumentInnen werden Bio-Produkte beim Einkauf immer wichtiger

© BMLRT/Zenz

Wissenswertes zum Einkaufsverhalten

Jetzt AMA Marketing-Studie entdecken!

Willst du noch mehr erfahren? Hier alle weiteren Details und Zahlen der Studie: 

Einkaufsverhalten 2020: 
Qualität und Regionalität werden wichtiger

Mehr beim Bauern und mehr Bio
Die regionale Herkunft ist als Einkaufskriterium in der Krise wichtiger geworden. Sie hat für zwei Drittel der Befragten an Bedeutung gewonnen. Die Direktvermarktung und der Fachhandel haben davon besonders profitiert. Die Umsätze der Fleischhauer nahmen um 16 Prozent zu, direkt beim Bauern gaben die Haushalte um 24 Prozent mehr aus als im Jahr davor. Hier wurden besonders oft Frischmilch und Eier gekauft, gefolgt von Erdäpfeln und Speck.

Trotz der teilweise wohl angespannten finanziellen Situation stiegen außerdem die Bio-Anteile am Einkauf an und erreichten mit zehn Prozent erstmals einen zweistelligen Wert.

20 Euro mehr pro Haushalt und Monat
Wir haben auch mehr ausgegeben: 59 Prozent der Menschen gaben in der Studie an, beim Einkauf von Lebensmitteln eher auf die Qualität als auf den Preis zu achten. Das schlägt sich auch in den durchschnittlichen Haushaltsausgaben für Frischeprodukte und Fertiggerichte nieder: 170 Euro pro Monat. Das sind durchschnittlich rund zwanzig Euro mehr pro Monat im Lebensmitteleinzelhandel als in den Jahren davor.

Kohlgemüse im Trend
Die Österreicherinnen und Österreicher setzen 2020 vor allem auf länger haltbare Produkte. Daneben feierten im vergangenen Jahr alle Arten von Kohlgemüse ein ungeahntes Revival. Auch Gemüsekonserven, Pilze, Fertiggerichte und Tiefkühlobst legten mengenmäßig um mehr als zwanzig Prozent zu.

Die Coronakrise hat in Österreich ein neues Bewusstsein für Lebensmittel geschaffen – das zeigen die Daten aus der RollAMA Studie für das vergangene Jahr. Besonders die bäuerliche Direktvermarktung nahm zu. Die Menschen in unserem Land haben außerdem insgesamt mehr für Lebensmittel ausgegeben und eher auf Bio und Qualitätsprodukte geachtet. 

Bild zeigt 2 Personen vor dem selbstgebasteöten Schild, sie machen ein Selfie

© BMLRT/Alexander Haiden